#obTauchurlaub in Alor

Indonesiens 'wilder' Osten

Unser dritter Besuch im Oktober 2008

vorherige Besuche: 1993 und 1995

zur Indoesienseite

Die ersten beiden Besuche im 'wilden' fernen Osten Indonesiens hatten wir mit den Whitfords ( Dive Alor ) gemacht, die Alor für Taucher entdeckten. Beim Besuch 1993 gehörten wir zu den ersten Tauchern die die Insel besuchten. Seit 2005 gibt es auf Alor die deutsche Tauchbasis ALOR DIVE von Thomas Schreiber. Wir wurden im Internet auf die Tauchbasis und ihr sehr gutes Tauchboot aufmerksam - also nix wie hin!

Anreise mit der Propellermaschine

Blick auf die lange Bucht von Kalabahi

Kalabahibucht

Buchung/Anreise

Von Deutschland fliegt man über Singapur oder Jakarta nach Bali. Es gibt von Bali Flüge nach Kupang (West Timor), von da gibt es eine Verbindung nach Alor. Für die Anreise braucht man mindestens 2 Tage mit einer übernachtung in Singapur oder Jakarta. Wenn man Glück hat und Merpati keine Verspätung hat, ist man am 2, Tag auf Alor. Bei Verspätung muss man noch eine Nacht in Kupang bleiben um dann nach Alor zu fliegen. Den Transport ins Hotel macht die Tauchbasis.

Blick in die Bucht

 Tauchboot MV Kevin

Algenzucht an Plastikflaschen

Unterkunft

Es gibt in Kalabahi der Hauptstadt der Insel Alor einige Hotels, die über die Tauchbasis gebucht werden können. Man sollte keine gehobenen Ansprüche an Komfort und Verpflegung haben - hier ist Tourismus noch immer eine Ausnahme! Die Wünsche und Bedürfnisse von Touristen werden nicht immer verstanden. Wenn etwas nicht klappt ruhig nachfagen. Allerdings wird Englisch nicht überall verstanden. Bei Problemen hilft Thomas von Tauchbasis gerne.

Essen und Trinken

In den Hotels gibt es ein Speiseangebot, ansonsten gibt es in Kalabahi einfache Rumah Makan (Speiselokale) in denen man preiswert frisch zubereitete Mahlzeiten bekommt. Mittagessen gibt es immer auf dem Boot (Reis oder Nudeln mit Huhn und/oder Spiegelei).

Markt in Kalabahi

Markt in Kalabahi

Markt in Kalabahi

Tauchen

Das Tauchboot KM Kevin ist hervorragend für den Zweck geeignet. Es bietet bei 18m Länge auch Gruppen von 10 -12 Personen ausreichend Platz. Besonders hervorzuheben ist die Taucherleiter, die wohl die Beste ist, die wir in Asien je hatten! Kalabahi liegt an einer länglichen, fjordähnlichen Bucht, die man zu den Tauchplätzen an den Inseln durchfahren muss. Die Fahrzeit zu den Tauchplätzen beläuft sich immer auf 1 - 2 Stunden. Es werden daher nur Tagesfahrten mit 3 Tauchgängen gemacht.
In Alor kann einem Unterwasser so ziemlich alles begegnen: Vom Wal, Hammerhai, Mondfisch etc. Garantien gibt es keine! Sicher ist aber, dass die Sicht immer hervorragend mit 30 -50 Metern ist und die Riffe mit einer unglaublich farbigen Vielfalt an Korallen, Schwämmen und Anemonen begeistern! Das Geheimnis des klaren Wassers und der guten Sicht ist in den teilweise recht niedrigen Wassertemperaturen begründet. Wir hatten Tauchgänge mit 16°C!

Tauchplätze rund um Alor

Alor Dive hat 52 Tauchplätze rund um Alor und die Nachbarinseln Alor kecil, Pantar und Wetar erkundet, die auf Tagestouren oder Mehrtagesfahrten besucht werden können. Es ist so ziemlich alles dabei: Steilwände, Abhänge, Höhlen, Wracks und Makro-Spots. Besonderheiten sind Riffe mit riesigen Arealen voller Anemonen


Husarenfisch in einem Schwamm

Steinfisch

Mirakelbarsch

Blick vom Boot

Tauchboot in Sonnenuntergang

Abendstimmung

Zurück zur Indonesien Seite - back to indonesia Page

Zurück zu den Reisezielen

Zurck zur Startseite - back to scubapage entrance

oben